Kindertagespflege

Seit April 2016 bietet das Familienbüro die Beratung von Eltern im Bereich der Kindertagespflege und die Vermittlung von Kindertagespflegepersonen(Tagesmutter/-vater) an.

Es können sowohl Kinder unter drei Jahren als auch ältere Kinder (bis 14 Jahre), ergänzend zu Kindergarten und Schulen, von Tagespflegepersonen betreut werden. Die Kindertagespflege wird mehrheitlich in den Räumen der Tagespflegeperson oder bei Bedarf auch im Haushalt der Erziehungsberechtigten ausgeübt.

Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit, das Kind in einer unserer zwei Großtagespflegestellen(Burgwichtel und Wiesenhopser) betreuen zu lassen. In dieser können, anders als bei einer klassischen Tagesmutter, bis zu acht bzw. zehn Kinder gleichzeitig von mehreren Tagespflegepersonen versorgt werden.

Diese breite Aufstellung in der individuellen Kinderbetreuung ist für die Stadt Dinklage eine Herzensangelegenheit. Durch diese unterschiedlichen Betreuungsmöglichkeiten, wird versucht einne flexiblen und individuellen Betreuungsbedarf ihres Kinder sicher zu stellen. Als gesetzlich anerkannte Betreuungsform wird die Kindertagespflege vom Jugendamt des Landkreises Vechta bezuschusst.

Das Familienbüro Dinklage, in Person von Jens Brönstrup, ist im Bereich der Kindertagespflege für:

  • die fachliche BERATUNG der Eltern und Tagesmüttern in Form von Einzelgesprächen und Hausbesuchen,
  • die VERMITTLUNG, unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche, an eine geeignete Tagesmutter,
  • die BEGLEITUNG der Eltern und Tagesmütter während des gesamten Betreuungsverhältnisses,
  • das Angebot an FORTBILDUNG für Tagesmüttern

zuständig.

Für alle Eltern, die Interesse an einer Betreuung durch eine Tagespflegeperson könenn sich gerne mit dem Familienbüro der Stadt Dinklage in Verbindng setzen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Familien- und Seniorenbüro Dinklage
Herr Brönstrup bzw. Frau Borchers
Telefon-Nr. 04443/899530 bzw. 04443/899520
oder per E-Mail: familienbuero@dinklage.de